alverde: creme to powder concealer 10 natural beige

Mein erstes alverde Kosmetikprodukt, wie mir eben auffiel :)

Der creme to powder concealer in 10 natural beige. 

Ich bin schon lange, wie ihr vielleicht schon wisst, auf der Suche nach einem Concealer, der nicht künstlich aussieht. 

Letztens war Ich dann wieder in der Drogerie und habe nach verschiedenen Concealern Ausschau gehalten. Nur hatte Ich leider nicht viel Geld dabei und legte mich auf die vielversprechendste günstige Variante fest. 

Ich war beim Swatchen im dm begeistert, wie gut der Concealer deckte und dabei natürlich aussah. 


Nun zum Produkt: 

Der Concealer lässt sich sehr leicht auftragen, sei es mit einem Pinsel oder mit den Fingern. 
ich bevorzuge normalerweise die Finger, musste bei diesem Concealer aber feststellen dass das Ergebnis viel deckender ist wenn man den Pinsel benutzt. 

Hier Swatches:



oben: Concealer mit den Fingern aufgetragen
unten: Concealer verblendet

Er lässt sich sehr schön einarbeiten und verblenden und hinterlässt kaum Spuren. Leider nur kaum.. Selbst bei dünnem Auftragen sieht man den Concealer vor allem in der Nähe der Nase, also dort wo die Augenringe meist am Schlimmsten sind. Trotzdem hat der Concealer eine sehr hohe Deckkraft ohne maskenartig auszusehen und sich so zu fühlen.


Ich muss zugeben, dass es einer der besten ist, die Ich je getestet habe. 

Der Concealer kostet weniger als 5 euro soweit ich weiss, den Kassenzettel habe Ich leider in der Eile völlig vergessen.. :( 

Ich bin aber zufrieden für den kleinen Preis, werde ihn mir aber nach dem leermachen nicht nachkaufen, sondern die Concealer produkte von Maybelline durchtesten :)



Kennt ihr einen empfehlenswerten Concealer? 

BOURJOIS: Eyeshadow in der Farbe 05 Brun Irréel

Guten Abend,
Es folgt eine kurze Review zum BOURJOIS Lidschatten in der Farbe 05 Brun Irréel. Gekauft habe ich ihn mir, weil ich das Döschen so süss fand, mit dem Spiegel drin und allem. Mir ist allgemein aufgefallen, dass sich BOURJOIS sich stark von anderen Marken unterscheidet mit der Verpackung, was mir persönlich aber grösstenteils gefällt. Ausserdem war er bei mir gerade reduziert und da ich ansonsten kein Produkt von BOURJOIS besitze, nahm ich ihn einfach mit.
Inhalt: 1.5 g
Haltbarkeit: 18 Monate
Ein Herstellerversprechen auf der Verpackung gibt es nicht.
Wie schon oben erwähnt, unterscheidet sich die Verpackung stark von anderen Firmen. Meiner Meinung nach, ist sie sehr originell gemacht. Wenn man den Lidschatten öffnet, erblickt man als Erstes den Applikator, welcher abgerundet ist und sehr gut auf dem Lidschatten liegt. Man erkennt, dass der Lidschatten gebacken ist. Ausserdem enthält das Döschen einen Spiegel, was ich sehr praktisch für unterwegs finde.
So weit so gut. Kommen wir nun zum Lidschatten selbst. Und da hat mich BOURJOIS gewaltig enttäuscht. Die Pigmentierung ist meiner Meinung nach gar nicht gut. Vor allem wenn man den Preis beachtet. Da bevorzuge ich noch 100-mal meine Catrice Lidschatten. Ich frag mich ob ich ein Montagsprodukt oder so erwischt habe. Aber ich muss einen Applikator benutzen um überhaupt irgendetwas von der Farbe zu haben und stark schichten. Ich weiss jetzt nicht ob das nur bei diesem Lidschatten speziell ist, ich hoffe mal schon, aber nun gut, das kann man selber sehr gut am Tester ausprobieren. Ausserdem ist die Haltbarkeit auch nicht der Hit, mit Base geht es zwar, aber ohne war er nach 1 Stunde nicht mehr zu sehen.



hier mit Base und geschichtet



Fazit: Eine wunderschöne Farbe und auch die Verpackung ist prächtig. Darum bricht es mir fast das Herz, für diesen schönen Lidschatten keine Kaufempfehlung auszusprechen. Die Pigmentierung ist so mies, da findet ihr viel bessere im billigeren Preisbereich. Aber probiert vielleicht mal die anderen Lidschatten aus, weil es eigentlich ein toller Lidschatten für die Tasche ist, den man auch gut schnell neu auftragen kann.
(-) Preis: Ich glaube ca. 8-10 Euro (ca. 15-20 Franken, hab ihn damals ermässigt gekauft)
+/- Finish: sehr schwach, nach mehrmaligem Schichten und mit Base aber ganz schön
(+) Haltbarkeit: Mit Base in Ordnung
+ Geruch  und Duft: Nach Lidschatten
(-) Auftragen: Schwierig wegen dem mehrmaligem Schichten, ausserdem muss ich den Applikator richtig rein drücken, damit etwas Farbe kommt
Besitzt ihr Produkte von BOURJOIS? Seid ihr zufrieden mit dieser Marke?

Catrice: absolute eye colour 450 Oh, It’s Toffeeful!

Nach den vielen Reviews und Schwärmereien musste Ich mir nun auch endlich den Catrice Lidschatten „Oh, It’s Toffeeful!“ holen :)

Kostenpunkt: unter 4 euro



Hier ein paar Swatches: 

(alles ohne Lidschattenbase mit dem Finger aufgetragen)

Bild 1: oben: Oh, It’s Toffeeful aufgetragen
         unten: Oh, It’s Toffeeful verblendet

Vergleich von Oh, It’s Toffeeful mit dem Eyeshadow Trio „03 – soul diva“ von u,m,a

von links nach rechts: braun (auf dem nächsten bild ganz rechts)
                                         braunschwarz (auf dem nächsten bild mittig)
                                   vanille (auf dem nächsten bild ganz links)
                                                                450 Oh, It’s Toffeeful      

Hier das Eyeshadow Trio von u,m,a in „03 – soul diva“

Alverde: Lidschatten Warm Vanilla

Ich bin mir sicher, dass ihr von diesem Lidschatten viel gehört und gelesen habt. Er hat auch allen Grund so gemocht zu werden: meiner Meinung nach ist er wirklich ein super Highlighterlidschatten.
Nun aber etwas ausführlicher:
Inhalt: 1,7 g
Haltbarkeit: 12 Monate
Herstellerversprechen: „Verleihen Sie Ihren Augen eine wunderschöne Tiefe. Die samt-weiche Formel lässt sich leicht auf dem Lid auftragen. Durch die perfekte Farbabgabe gelingen atemberaubende Farbenspiele in Matt-Optik. Mit Turmalin-Pulver.“

Wie man es von den Alverde Produkten gewohnt ist, ist die Verpackung in einem schlichten grün. Man kann den Lidschatten bereits etwas durch den Deckel erkennen. Er ist etwas kleiner als meine anderen Monolidschatten, aber da ich eh davon überzeugt bin, dass ich es niemals schaffe einen Lidschatten zu leeren bevor er abläuft ist mir das auch ziemlich egal. Öffnet man den Lidschatten erkennt man, dass er matt ist und nicht blütenweiss sondern eher ganz leicht gelblich weiss, ich hoffe ihr wisst was ich meine. Durch das ist er aber nur noch mehr als Highlighter geeignet, da er so natürlicher aussieht.
Die Farbabgabe ist nicht der Brüller, aber total in Ordnung. Der Lidschatten ist wirklich matt und enthält keinerlei Schimmer oder ähnliches. Für AMU’s ist er fast immer in Gebrauch, da er sich so super der Haut anpasst und damit total natürlich aussieht. Der Preis dabei ist auch noch Spitze!
Fazit: Ich mag diesen Lidschatten ganz gerne. Er hat ein super Preis-Leistungsverhältnis ausserdem stimmen hier auch die Inhaltsstoffe. Ich habe auch das Gefühl man kann ihn fast nicht zu stark auftragen da er so natürlich aussieht. Für mich stimmt hier alles.

+ Preis: ca. 2 Euro
+ Finish: matt
+ Haltbarkeit: Wie gewohnt mit Base super
+ Geruch und Duft: typischer Alverde-Kosmetik Duft
+ Auftragen: Auch für Anfänger leicht

Welchen Lidschatten verwendet ihr zum Highlighten?

Catrice: Lidschatten

Gesamtüberblick
Da sich nun doch einige Lidschatten von Catrice bei mir angesammelt haben, dachte ich mir, ich zeige, swatche und berichte über sie. Da ich sowohl Lidschatten von den absolut eye colours, wie auch einen von den intensive wet and dry eyeshadows, einen der Made to stay Mousselidschatten und zwei Mousselidschatten aus der Hidden Wood LE besitze stelle ich sie euch separat vor.
Allgemein lässt sich folgendes über die absolut eye colours sagen:
       Sie enthalten 2 Gramm
       Sie sind in einem schlichten, durchsichtigen Plastikdöschen, welches mMn eher edel aussieht
       Sie sind 2 Jahre haltbar
       In meinen Augen haben sie alle kreative Namen ;)
       Sie krümeln alle leider etwas
Nun zu den einzelnen:
070 Mr. Copper’s Field
Ein wunderschöner Braun Ton, der leicht golden wirkt. Als ich noch nicht so viele Lidschatten besass, habe ich den einige Zeit täglich getragen. Demnach ein schöner Alltagston. Hält auf einer Base gut durch und lässt sich auch toll schichten.
410 C’mon Chamaleon!
Dieser Lidschatten wird oft als Dupe zum Club von Mac gehandelt. Ich besitze Club selber nicht habe aber schon viele Vergleiche gesehen. Die beiden sind nicht zu hundertprozentig gleich, aber der Unterschied ist so minimal, dass vor allem Anfänger und Ungeübte sich auch locker mit dem Catrice Lidschatten begnügen können. Der Lidschatten an sich ist eigentlich braun (auch wenn er im Döschen sehr grün aussieht) sobald man ihn Swatch sticht dieser Grünstich hervor. Je nachdem von welcher Seite man ihn ansieht sieht man ihn. (schwierige Beschreibung, seht euch einfach den Swatch an)
400 My First Copperware party
Auch der hier soll ein Mac Dupe sein, allerdings zum Lidschatten mit dem Namen Satin Taupe. Ich besitze diesen aber auch nicht, darum kann ich wieder nur sagen was ich auf anderen Blogs/ Vergleichsbildern gesehen. In meiner Sicht das gleiche Prinzip wie bei C’mon Chamaleon, es ist kein 100 prozentiges Dupe, doch sie gleichen sich so, dass ich mir Satin Taupe nicht auch noch zulegen würde. Die Farbe selbst ist sehr schön, je nachdem schimmer sie leicht weiss, je nach Lichteinfall. Ansonsten ein tolles besonderes Alltagsbraun, dass sich auch auf einer farbigen Base toll macht, aber dazu später mehr.
280 Heidi Plum
Eigentlich habe ich mir ihn nur gekauft wegen einem Bericht auf einem Blog, dort war er auf einer farbigen Base geswatcht, besser gesagt auf dem violetten Geleyeliner von Essence, der im März aus dem Sortiment ging. Da ich bei meinem letzten Deutschland Besuch zufälligerweise besagten Gel-Eyeliner in einer Restekiste für 1 Euro sah, musste der natürlich mit und somit kaufte ich mir auch noch den Catrice Lidschatten. Und die Kombination sieht wirklich toll aus. Das Violett ist viel stärker und farbintensiver.
050 The Noble Knights
Er ist noch aus dem alten Sortiment und nicht mehr erhältlich. Die Farbe ist ein schönes schlichtes Silber. Vielmehr gibt es zu ihm nicht zu sagen, nur musste ich wiederum feststellen, dass mir Silbertöne nicht so stehen.
040 In the Army now
Eigentlich der Lidschatten von Catrice den ich am wenigsten mag, da mir die Farbe einfach nicht steht. Ich hab ihn verbilligt gekauft als er aus dem Sortiment gegangen ist. Die Farbe ist komplett matt und der Name trifft es ziemlich genau, es ist so ein Armee-Khaki-grün. Im Gegensatz zu den Anderen krümelt er aber gar nicht sondern ist buttrig weich.
Für die absolut eye colours gilt:
+ Preis: 2.49
(+) Finish: Er krümelt etwas, auf dem Auge sieht man davon aber nichts
+ Haltbarkeit: hält mit Base einen Schultag durch
+ Geruch und Duft: Neutral
+ Auftragen: einfach, manchmal muss man etwas Schichten um das erwünschte Ergebnis zu bekommen
Nun zu den Intensive Wet & Dry Eyeshadows, hiermit handelt sich um gebackene Lidschatten mit einer Marmorierung, die man sowohl nass als auch gebacken auftragen kann. Im Sortiment gibt es 6 Farben. Da ich nur einen Lidschatten besitze, kann ich das nicht wirklich verallgemeinern, aber was gilt:
       Der Inhalt beträgt 0.8 g
       Sie sind in einem runden, ebenfalls durchsichtigem Döschen
       2 Jahre Haltbar
       Im Gegensatz zu den anderen krümeln die gar nicht (klar, sie sind Gebacken)
       1 Euro teurer als die anderen
040 Have you seen Alice
Als ich die Farbe auf Blogs geswatcht gesehen habe, war ich sofort verliebt. Das Blau-Grün war so schön. Ausserdem besitze ich keine ähnlichen Farben, also habe ich mir ihn gekauft. Ohne Base sieht man praktisch nichts von der Farbe, sondern nur so einen dunklen Matsch, aber mit Base ist die Farbe so wunderwunderschön, ich hab ihn sogar mal in die Schule getragen. (Ja ICH, die sich in die Schule ausschliesslich mit Brauntönen schminkt) Die Haltbarkeit wie auch die Farbabgabe sind auch top. Einzig stört mich, dass er so glitzert. Diese Lidschatten in matt wären besser gewesen. Oder mit nur einem leichten Schimmer. Nichtsdestotrotz bin ich mir ziemlich sicher, dass nochmal ein Lidschatten dieser Reihe von Catrice bei mir einziehen darf. ;)
+ Preis: 3.49 Euro (XX Franken)
+ Finish: schimmernd und intensiv
+ Haltbarkeit: hält mit Base einen Schultag durch
+ Geruch und Duft: Neutral
+ Auftragen: Einfach und schnell
Die Mousselidschatten nehm ich mal zusammen, da sie auch von der Textur ähnlich sind. Im Standardsortiment sind 6 enthalten, ausserdem gab es in der Hidden Wood LE 3 Mousselidschatten, wovon ich 2 besitze. Der Inhalt beträgt 4.9 g.
050 Metal of Honor
Die Farbe ist ein metallisches Braun mit einem leichten Grünstich, welches toll schimmert. Zu einem schlichten Make up, zweckentfremde ich ihn oft auch als Gel Eyeliner. Oder ich nehm als farbige Base; unter My first Copperware party macht er sich echt toll. Als Lidschatten selbst benutze ich ihn praktisch nie, trotzdem bin ich froh ihn gekauft zu haben.



oben als farbige Base mit My first copperware party
unten alleine



010 Wood you follow me?
Ich bin der Meinung, Wood you follow me und yes I wood, passen perfekt zusammen. Ich trage dabei Ersteren auf das bewegliche Lid und geh dann mit Yes I wood in die Lidfalte. Ist zwar viel zeitaufwändiger als normaler Lidschatten, aber trotzdem mag ich ihn. Den Ton würde ich als ein leicht schimmerndes Mittelbraun bezeichnen.
rechts Wood you follow me
links Yes I wood
020 Yes I wood!
Dieser Ton ist champagnerfarben, welcher sich gut auf dem beweglichen Lid wie auch im Innenwinkel macht. Ich nehm dafür einen Extra-Pinsel und der Auftrag ist viel schwieriger wie der von normalen Lidschatten. Was ich aber gerne in Kauf nehme für ein so tolles Ergebnis.
links wood you follow me
rechts yes I wood
+ Preis: 3.49 Euro (XX Franken)
+ Finish: intensiv
+/- Haltbarkeit: müssen trotz mousse-textur mit Base aufgetragen werden, ohne ist sie sehr schlecht
+ Geruch und Duft: Neutral
– Auftragen: schwierig für Ungeübte
Gesamtfazit: Ich mag die Lidschatten von Catrice total. Für wenig Geld erhält man ein super Produkt, welches sich toll macht in AMUs. Klar gibt es bessere, aber man muss den kleinen Preis bedenken. In meinen Augen ist Catrice qualitativ ziemlich viel besser als  Essence, P2, Rival del Loop etc. aber nicht viel teurer. Und darum auch für Anfänger, bzw. noch nicht so Geübte super geeignet.
Ich werde diese Liste gegebenfalls ergänzen, damit dass hier wie eine Übersicht wird.
Welche Catrice Lidschatten besitzt ihr? Welche findet ihr muss man haben?

Rimmel: Royal Gloss in 301 Moreish

Heute gibt es eine kleine Review zum Royal Gloss von Rimmel. Ich hab ihn geschenkt bekommen, aber davor schon immer wann ich ihn gesehen habe, etwas angeschmachtet. Das liegt hauptsächlich an seinem wunderbaren, zwar künstlichen, aber trotzdem leckeren Geschmack auf den Lippen.
Inhalt: 14 ml
Haltbarkeit: 2 Jahre
Herstellerversprechen: „Süsser, nicht klebriger Lipgloss.“
Der Gloss ist in einer Tube enthalten. Die Tube ist leicht rosa gefärbt, der Gloss darin sieht aber auch ziemlich pink aus. Der Deckel passt dabei farblich zum Gloss. Der Deckel lässt sich gut abnehmen und wenn man dann schon an ihm riecht, erkennt man dann schon seinen Geschmack. Dieser ist  nicht jedermanns Sache, die meisten werden ihn wohl zu künstlich finden, aber ich mag ihn! Ihr könnt ja mal am Tester riechen.
Wenn man nun einmal auf die Tube leicht drückt, kommt genug Gloss raus und ihr könnt ihn auf die Lippen auftragen. Er ist gar nicht klebrig, sondern sehr flüssig. Obwohl er so pink ausgesehen hat, ist er praktisch farblos und hinterlässt auf den Lippen eine leicht schimmernde Glossschicht. Aber mein grösstes Problem ist, wenn ich den auf den Lippen habe, könnte ich ihn aufessen. Ich find den so lecker. Darum wird er auch nicht allzu oft im Alltag verwendet, da der immer gleich wieder weggeschleckt wird. Das ist wirklich der erste Gloss den ich aufessen könnte. Die Haltbarkeit ist nicht so der Hit, aber ich esse den eh immer weg, bevor der irgendwie eine Stunde auf meinen Lippen sein könnte.
Fazit: Das Herstellerversprechen wurde zwar erfüllt, der Gloss ist sowohl süss, als auch nicht klebrig, aber wer einen Lipgloss sucht über den Lippenstift oder zum täglichen Gebrauch ist hier an der falschen Adresse. Wer aber gerne Lipgloss isst, der kann sich diesen ja zulegen. ;) Ausserdem ist er eine süsse Geschenkidee, für eine Freundin oder die kleine Schwester. Es gibt eine Kaufempfehlung von mir, da das Herstellerversprechen wirklich voll und ganz erfüllt wurde. Ihr müsst einfach wissen, was euch erwartet!

(+) Preis: ca. 5 Euro (8-10 Franken)
+ Finish: Die Lippen sehen sehr glossig aus
– Haltbarkeit: Nicht sehr lange
+ Geruch und Duft: Süss, leicht beerig, etwas künstlich
+ Auftragen: Einfach und schnell
Würdet ihr euch Lipgloss nur wegen seines superleckeren Geschmacks kaufen?

Vergleichspost: Artdeco Eyeshadow Base vs. Rival del Loop Eyeshadow Base

Da ich Vergleichsposts sehr gerne mag, gibt es von mir heute einen über diese beiden Eyeshadow Bases. Soviel will ich schon sagen, sie sind meiner Meinung nach die besten Bases im Drogeriebereich. Ich werde sie nun in unseren 5 Schlusspunkten ausführlich vergleichen. Eigentlich wollte ich das in zwei Spalten tun, doch irgendwie habe ich noch nicht wirklich herausgefunden wie das geht. xD Darum ist es leider etwas unübersichtlich.


links: Rival del Loop, rechts: Artdeco


Artdeco Eyeshadow Base                                       
– Inhalt: 5ml
– Haltbarkeit: 24 Monate
– Herstellerversprechen: „Die „Eyeshadow Base“ ist eine farbneutrale, pflegende Lidschattengrundierung mit cremig zarter Konsistenz, die für alle Artdeco-Lidschatten geeignet ist. Sie verhindert das Absetzen der Farbe in der Lidfalte, macht den Lidschatten wasserfest und erhöht seine Haltbarkeit um ein Vielfaches. Die parfumfreie Formel mit Vitamin E und Bisabolol schützt und beruhigt zudem die empfindliche Haut der Augenlider.“

Die Verpackung ist schwarz und schlicht und sieht edel aus, wie man es sich von Artdeco gewohnt ist. Die Base ist fast kugelrund und sieht auch sehr klein aus. Als ich das Produkt zum ersten Mal geöffnet habe, war ich überrascht wie voll es ist. Normalerweise schummeln Firmen wo es nur geht, aber diese Base war wirklich voll!
(+) Preis: 6.80
+ Finish: Die Base ist etwas glitzerig, aber damit habe ich persönlich kein Problem. Für Leute die gerne matte AMUs schminken, könnte das aber ein kleines Problem sein. Diese Base ist fast schon flüssig-cremig und lässt sich super entnehmen. Man braucht nur sehr wenig von ihr.
+ Haltbarkeit: Nun zum wohl wichtigsten Punkt bei einer Base, hält der Lidschatten wirklich länger? Nach kurzem einziehen ist die Farbe viel intensiver und strahlender und sie hält einen Schultag durch.
+ Geruch und Duft: Ich finde, sie duftet wie die Artdeco-Lidschatten, allerdings mag ich diesen Duft.
+ Auftragen: Man braucht sehr wenig Produkt und er ist sehr ergiebig. Ich verwende diese Base schon länger und sie ist immer noch fast voll. Man muss sie nur kurz einziehen lassen.

Rival del Loop Eyeshadow Base
Die Verpackung sieht hier eher etwas billig aus. Der Deckel geht ins Beige, der untere Teil ist durchsichtig. Sie ist zwar auch rund aber so normal wie bei einem Döschen rund. Die Base ist ganz normal voll, aber hier wurde etwas getrickst, da der Boden unten etwas länger aussieht als er eigentlich ist. Aber nun gut, dass ist man ja gewohnt und ich finde das nicht weiter schlimm.
– Inhalt: 4,5 g
– Haltbarkeit: 24 Monate     
– Herstellerversprechen: „Wenn Dein Lidschatten dazu neigt, in der Lidfalte zu verschwinden, greife zu Rival de Loop Young Eyeshadow Base. Diese Grundierung verhindert das Absetzen und Auslaufen von Puder-Lidschatten in der Lidfalte – und zwar für mehrere Stunden. Wenn Dein Augen Make-up also am Abend noch genau so aussehen soll wie am Morgen ist diese Base der ideale Helfer.“

+ Preis: 2-3 Euro
+ Finish: Diese Base ist auch nicht komplett matt, aber sie glitzert nicht so wie die von Artdeco. Sie ist eher fester als die andere und man braucht darum etwas mehr Produkt, weil sie aber auch billiger ist, finde ich das auch gerechtfertigt.
+ Haltbarkeit: Auch hier muss man sie ganz kurz einziehen lassen, aber die Farbe ist auch hier viel intensiver und schöner. Diese Base hält bei mir auch einen Schultag durch.
+ Geruch und Duft: Sie duftet etwas nach Bienenwachs, aber nur ganz schwach. Beim Auftragen kriegt man nicht mehr viel von dem Geruch mit.
Auftragen: Man braucht etwas mehr Produkt aber es hält sich in Grenzen. Ich merke hier aber schon, dass die Base von Artdeco ergiebiger ist. Auch diese Base sollte man kurz einziehen lassen.


Fazit: Ich bin mit beiden Bases sehr zufrieden, da sie ihren Job voll und ganz erfüllen. Es gibt für beide eine Kaufempfehlung, ihr müsst selber entscheiden, aber ich würde zu Artdeco tendieren, da sie einfach so ergiebig ist. Für Schminkanfänger ist die von Rival del Loop aber super geeignet, sie ist billig und macht eine tolle Arbeit.

Welche Eyeshadow Base benutzt ihr?